Dienstleistungen rund um den Globus!

 

Denken Sie: Ich kann mir Handel mit Asien nicht leisten ? Ich bin zu klein ? Falsch - denn Know-How ist käuflich. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und Verantwortung für mehrere 100 Millionen Euro Handelsvolumen besitze ich Erfahrungswerte die so leicht und schnell nicht aufzubauen sind. Vieles ist in den letzten Jahren durch das Internet und z.B. B2B- Plattformen wie www.alibaba.com scheinbar einfach geworden - aber sind Sie wirklich sicher das Sie hier beim Hersteller einkaufen, gleichbleibende Qualität erhalten und auch wirklich jedes Mal eine Lieferung ? Oftmals ist es kompliziert...

Beim China Sourcing sucht das jeweilige Unternehmen Lieferanten in China, welche die benötigten Produkte fertigen und zu den jeweiligen Bedarfsorten versenden. Hier können Unternehmen größeren Druck auf bestehende Lieferanten ausüben und einen hohen Anteil der Kostenvorteile für sich behalten. Zudem gewinnt das Unternehmen Know-How über den Beschaffungsmarkt China und kann diese für weitere Aktivitäten nutzen. Diese Option stellt allerdings auch höhere Anforderungen an die Einkaufsabteilung, die sich vor Ort mit dem chinesischen Beschaffungsmarkt auseinandersetzen muss. Da dies unbequem und auch kostenintensiv ist, wird gerade hier gespart und werden die meisten Fehler gemacht.

Der europäische Auftraggeber muss sich insbesondere im asiatischen Geschäftsfeld auf die unterschiedlichsten Probleme einstellen, insbesondere was Kommunikation und technisches Selbstverständnis angeht. So sind Qualitätsanforderungen im weitesten Sinne unterschiedlich interpretierbar und müssen exakt vorgegeben und überprüft werden. Durch die hohe Fluktuation in den Zuliefer- und Partnerunternehmen kommt es oftmals zu Abspracheschwierigkeiten und veränderten Zusagen. Zudem sind gegebene und recherchierte Informationen aller Art oft undurchsichtig und nur schwierig auf Vollständigkeit und Wahrheit überprüfbar.

Angebote müssen stets nachgeprüft und verifiziert werden, um bei Lieferung der bestellten Produkte keine bösen Überraschungen zu erleben.
Gerade in China weicht Schein und Sein häufig voneinander ab.